TOP-Lokalversorger 2017

Die WEP ist TOP-Lokalversorger 2017 in Hückelhoven.

Ihre WEP

Hallo Nachbar – kennen wir uns schon?

Die WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH wurde im Jahr 1983 im Umfeld der Zeche Sophia-Jacoba in Hückelhoven gegründet. Als Energieversorger beliefern wir unsere Kunden bundesweit mit Gas und Strom vom Niederrhein. Darüber hinaus versorgen wir ca. 5000 Privathaushalte und Industriekunden im Umkreis von Hückelhoven und Setterich mit Fernwärme. In den beiden Biomasse-Kraftwerken wird dazu Energie aus Altholz und Frischholz erzeugt, das aus dem Umkreis angeliefert wird. Unsere Nahwärmeanlagen (Contractinganlagen) mit Anlagenleistungen zwischen 20 – 1.560 kW versorgen außerdem ca. 3400 Kunden im Umkreis von 100 km um Hückelhoven. Als Tochterunternehmen der Stadtwerke Dinslaken garantieren wir Ihnen jederzeit einen fairen Tarif und eine professionelle Kundenbetreuung.

v. l. n. r.: Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Fabian Brücher, Assistentin Marion Köller, Geschäftsführer Dipl.-Ing. Christoph Langel

Kontakt

Ansprechpartner

Unsere qualifizierten Kollegen arbeiten gerne gemeinsam mit Ihnen das günstigste Versorgungsangebot aus. Falls Sie gerade in Hückelhoven sind, schauen Sie doch mal bei uns vorbei. Wir freuen uns auf eine gute Nachbarschaft.

Alexander Gramstadt

Alexander Gramstadt

Strom HS WPS WSS

Telefon:
02433 902-800
Telefax:
02433 902-192

Gas G

Telefon:
02433 902-600
Telefax:
02433 902-192
Hans-Peter Scherrers

Hans-Peter Scherrers

Wärme FW

Telefon:
02433 902-137
Telefax:
02433 902-191
Dieter Thebrath

Dieter Thebrath

Wärme WW C

Telefon:
02433 902-300
Telefax:
02433 902-191

Strom EU

Telefon:
02433 902-300
Telefax:
02433 902-192
Thorsten Wirtz

Thorsten Wirtz

Wärme FW

Telefon:
02433 902-110
Telefax:
02433 902-191

Kontaktformular

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Sie können uns gerne eine Nachricht mit Hilfe unseres Kontaktformulars hinterlassen oder Sie rufen während der Geschäftszeiten persönlich bei uns an.

Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder.

Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen.

Anfahrt

Ihr Weg zu uns

Sie möchten uns besuchen? Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie zu unserem Standort und dem Routenplaner. Gute Fahrt!

Google Map of 51.0789568,6.513171

Interessantes

Neues von der WEP aus dem Kreis Heinsberg

Als regionaler Arbeitgeber mit rund 65 Mitarbeitern fördern wir sportliche, kulturelle und soziale Aktivitäten. Hier finden Sie aktuelle Termine und Fotos dieser Veranstaltungen.

WEP als Schrittmacher für Klimawandel

Die WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH in Hückelhoven ist als beispielhafter Energiedienstleiter in die Leistungsschau der Klima-Expo NRW aufgenommen worden. Fernwärmenetz findet wachsendes Kundeninteresse.

Ein "Schrittmacher" für den Klimawandel zu sein - diese Auszeichnung hat die WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH in Hückelhoven nun schwarz auf weiß von Wolfgang Jung in Form einer Urkunde und eines Wandschildes überreicht bekommen. Jung ist Geschäftsführer der Klima-Expo NRW, die - anstelle einer Ausstellung - bis 2022 beispielhafte Bemühungen um den Klimaschutz in Nordrhein-Westfalen auszeichnet. Ziel der ressortübergreifenden Initiative der Landesregierung ist, "das technologische und wirtschaftliche Potenzial Nordrhein-Westfalens" zu präsentieren. Und Jung ging jetzt in Hückelhoven davon aus, dass das Projekt auch von der neuen CDU/FDP-geführten Landesregierung weiter mitgetragen wird.

Die beiden WEP-Geschäftsführer Christoph Langel und Fabian Brücher blickten dann auch erfreut zurück auf die mehr als zehnjährige Erfolgsgeschichte der Fernwärmeproduktion in den heute zwei Biomasse-Kraftwerken, die in Hückelhoven bereits jedes dritte Haus, rund 3500 Haushalte, mit CO2-neutraler Fernwärme versorgen. Schon 2004 rüstete das Unternehmen zwei bestehende Steinkohlekessel auf den Biomassebetrieb um und spart seitdem 40.000 Tonnen CO2 pro Jahr ein.

Und die Expansion geht weiter: Eine dritte Anlage ist neben den bestehenden beiden Frisch- und Altholz-Kraftwerken in Planung, die Ausweitung der Fernwärme auf das Wassenberger Stadtgebiet steht ebenso bevor wie die nach Hilfarth und Doveren – Ratheim ist bereits komplett erschlossen. Drei Megawatt zusätzliche Leistung pro Jahr sollen an das Fernwärmenetz angeschlossen werden. Durch den Netzausbau kommen jährlich 2000 Tonnen CO2-Einsparung hinzu.

Auch die eigenen Verbräuche hat die WEP genau unter die Lupe genommen und arbeitet kontinuierlich an der Umrüstung der Beleuchtung auf LED-Technik in den eigenen Kraftwerksgebäuden. Bis 2018 werde die Hälfte aller Lichtpunkte im Betrieb auf die klimafreundlichere LED-Beleuchtung umgestellt. Schon jetzt konnte ein Einspareffekt von rund 40 Megawattstunden pro Jahr nachgewiesen werden, erläuterten die Geschäftsführer. "Auch diese selbst gesteckten Klimaschutzziele haben uns überzeugt", lobte Wolfgang Jung.

Noch ein weiteres Projekt der WEP, die eine Tochter der Stadtwerke Dinslaken ist, loben die Experten der Klima-Expo: Die WEP setzt sich für den Ausbau der Elektromobilität in Hückelhoven ein und unterhält zwei E-Tankstellen - eine auf dem Firmengelände und eine am Rathaus. Die Tankstellen sind für alle zugänglich, WEP-Kunden erhalten zusätzlich vergünstigte Konditionen. Der Energiedienstleister unterstützt außerdem eine lokale Kfz-Werkstatt, die sich auf Elektromobile spezialisiert hat.

Glückwünsche für die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises überbrachte stellvertretender Geschäftsführer Axel Wahlen: Die nun ausgezeichneten, für die Region beispielhaften WEP-Projekte passten bestens ins WfG-Standort-Marketing "Spitze im Westen".

Quelle: RP von Angelika Hahn

WEP Sommer-Gewinnspiel: Ihre Chance auf Meer

Bis zum 10.7.2017 verlost die WEP im großen Sommer-Gewinnspiel unter allen Interessenten 10x Urlaubsgeld im Wert von bis zu 1000 €.

Was Sie dafür tun müssen? Berechnen Sie Ihren Strom- oder Gaspreis mit Hilfe unseres Online-Preisrechners. Wenn Ihnen unser Preis gefällt können Sie direkt einen Online-Auftrag ausfüllen und Ihre Teilnahme am Gewinnspiel bestätigen. Wenn Sie bereits WEP Kunde sind oder sich gegen einen Wechsel entschieden haben, können Sie trotzdem auf der dafür vorgesehenen Seite an der Verlosung teilnehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Interessante Dokumente zu diesem Bericht

WEP Sommer-Gewinnspiel Teilnahmebedingungen
Mach es wie Willi Wep und gewinne bis zu 1000 € Urlaubsgeld mit der WEP.
Mach es wie Willi Wep und gewinne bis zu 1000 € Urlaubsgeld mit der WEP.

Ein Blick hinter die Kulissen

Im Rahmen des Aboplus-Programms der Aachener Zeitung wurden 25 (ausgeloste) Abonnenten zu einem Blick hinter die Kulissen der WEP willkommen geheißen.

Bei der Führung durch unsere Mitarbeiter erkundeten die Besucher den Weg von der automatischen Zuführung des Brennstoffs Holz über die Verbrennung im Feuerraum des Dampfkessels und die Dampferzeugung mit Hilfe eines Rohrsystems bis zur Stromerzeugung und Wärmeauskopplung; nicht zu vergessen die Rauchgasreinigung.

Weitere Informationen erhalten Sie im dazugehörigen Artikel der Aachener Zeitung.

Interessante Dokumente zu diesem Bericht

Artikel der Aachener Zeitung
Der Blick ins Kesselfeuer gehörte natürlich dazu beim Rundgang durch die WEP-Kraftwerke.
Der Blick ins Kesselfeuer gehörte natürlich dazu beim Rundgang durch die WEP-Kraftwerke.

Auf die Plätze, fertig, los!

Der wepStrom-Lauf in Hückelhoven geht am 8. Oktober 2017 in seine 8. Auflage. Nach sieben erfolgreichen Auflagen, hat sich die Veranstaltung bei vielen Läuferinnen und Läufern in ihrem jährlichen Wettbewerbs-Kalender fest etabliert und gehört am Niederrhein zu den Angesagtesten ihrer Art.

Weitere Informationen rund um den wepStrom-Lauf finden Sie hier.

Hinweis: Auf Grund der Bundestagswahl am 24. September wurde die Veranstaltung auf den 8. Oktober verlegt.
Hinweis: Auf Grund der Bundestagswahl am 24. September wurde die Veranstaltung auf den 8. Oktober verlegt.

Versorger mit Auszeichnung

Die WEP ist in Hückelhoven erstmals der „Top Lokalversorger 2017“. Die begehrte Auszeichnung erhielt die WEP im Rahmen eines Wettbewerbs, bei dem neben dem Preis vor allem auch lokale Kriterien, wie z. B. Freundlichkeit, Transparenz und Kundennähe bewertet werden. In den Bereichen Service, regionales Engagement und Sicherheit im Internet holte die WEP sogar die maximale Punktzahl. Insgesamt wurden rund 40 Kriterien von den Prüfern bewertet.

„Es ist für uns eine große Freude“, so Geschäftsführer Christoph Langel anlässlich der Siegelverleihung im Hause der WEP, „im Jahr 2017 nun erstmals diese Auszeichnung für unsere Produkte Strom und Gas zu erhalten. Sie zeigt, dass unsere Ausrichtung auf nachhaltige und sehr kundenorientierte Produktangebote vom Markt gewürdigt wird“.

Mehrere hundert Versorgungsunternehmen hatten sich bundesweit um das begehrte Siegel beworben, nur die Hälfte bestand die harten Tests und wurde in ihrer Region „TOP-Lokalversorger 2017“.

Heute kann der Verbraucher unter einer Vielzahl von Strom- und Gastarifen wählen. Die Auswahlkriterien sind dabei sehr unübersichtlich geworden. Das „Top-Lokalversorger Siegel“ des unabhängigen Energieverbraucherportals bietet hier eine sehr gute Orientierung. Die Stiftung Warentest hat das Portal als herausragendes Beispiel für faire und transparente Anbietervergleiche gelobt.

„TOP-Lokalversorger“ ist eine Auszeichnung für lokale Energieversorger mit einem TOP-Preis gepaart mit einem TOP-Engagement. Schon seit 2008 werden hier jedes Jahr guter Service, Engagement in der Region und Umweltbewusstsein bewertet.

Interessante Dokumente zu diesem Bericht

WEP Urkunde TOP-Lokalversorger Strom 2017
WEP Urkunde TOP-Lokalversorger Erdgas 2017
„Für uns ist die Verleihung des Siegels ein Ansporn, auch weiterhin für unsere Kunden und unsere Region der erste Ansprechpartner in Sachen Energie zu sein“ – mit diesen Worten nahmen Christoph Langel und sein Kollege Fabian Brücher das Siegel aus den Händen von Dr. Uwe Pöhls vom Energieverbraucherportal entgegen.
„Für uns ist die Verleihung des Siegels ein Ansporn, auch weiterhin für unsere Kunden und unsere Region der erste Ansprechpartner in Sachen Energie zu sein“ – mit diesen Worten nahmen Christoph Langel und sein Kollege Fabian Brücher das Siegel aus den Händen von Dr. Uwe Pöhls vom Energieverbraucherportal entgegen.

Schrittmacher für den Klimaschutz

Ihre WEP ist nun offiziell ein wichtiger Schrittmacher bei der KlimaExpo.NRW
Die KlimaExpo.NRW ist eine neue Initiative der NRW-Landesregierung. Der industrielle Wandel in Nordrhein-Westfalen setzt auf Innovation, Bildung und Klimaschutz. Die Umsetzung der Energiewende und das Erreichen der Klimaschutzziele gehören dabei zu den wichtigsten Herausforderungen. Auch die WEP nimmt ihre Ziele sehr ernst und ist nun aktiver Schrittmacher der KlimaExpo.NRW!

WEP als Schrittmacher bei der KlimaExpo.NRW
WEP als Schrittmacher bei der KlimaExpo.NRW

wep-Strom-Lauf Hückelhoven 2016

Hückelhoven bewegt …

Am 18. September fand unter dem Motto "wep-Strom-Lauf 2.0" zum siebten Mal das beliebte Sportevent statt. Zahlreiche Neuerungen machten das Hückelhovener Sportfest noch attraktiver und zum Familienfest.

Das ursprüngliche Wettkampfangebot von 10-km-Lauf, Halbmarathon und Marathon wurde durch Eltern-Kind-Lauf, Bambini, Jugendläufe, 5-km-Lauf, Spaßstaffel und Firmenstaffel vervollständigt.

Im Zielbereich gab es ein attraktives Rahmenprogramm. Es wurden Musik- und Tanzvorführung, Siegerehrungen, Interviews mit den Sportlern und Sponsoren, die Bewegungskampagne der AOK und vieles andere geboten.

Für runnersworld.de hat Fotograf Wolfgang Steeg den "wep-Strom-Lauf" begleitet. Seine Bilder sowie ein Bericht zur Veranstaltung sind seit Sonntag Abend auf der Seite zu finden.

  • Der 7. wepStromlauf am 18. September 2016. (© Foto-Royal, 20.9.2015)

9. Hückelhovener WEP-Autokinonacht

Gleich vor unserer Tür fand auch dieses Jahr wieder die beliebte WEP-Autokinonacht statt.
Die 24x11 Meter große Open-Air Leinwand garantierte "Gute Aussichten".

Auf der 9. Autokinonacht wurden vier Kinohits an zwei Abenden gezeigt:

Freitag, der 9. September
Ein ganzes halbes Jahr
Star Trek Beyond (3D)

Samstag, der 10. September
Pets
Deadpool

Seit 2008 hat die Hückelhovener Autokinonacht schon mehr als 10.000 Besucher in ihren Bann gezogen.

Links
Webseite Hückelhoven
Filmbericht von myREGIOTV
Webseite Corsofilmpalast Hilfarth

  • Parkplatz Filmnacht 2012, Filmende
  • 9. Hückelhovener WEP-Autokinonacht

Die WAVE 2016

Am 13. Juni war die WAVE 2016 zu Gast bei der WEP.

Die 6. WAVE TROPHY führte vom 10.–18. Juni von der Nordsee über die Elsässer Weinroute nach Genf und Liestal bei Basel. An den Start gingen Privatteams, Universitäten und namhafte Unternehmen mit Ihren Serien-Pkw, Prototypen und einem E-Truck sowie E-Bikes.

Die WEP fördert dieses jährlich stattfindende Ereignis unter dem Motto „Let’s move the world“. Impressionen von der WAVE finden Sie in der Bildergalerie.

  • Die 6. WAVE TROPHY in Hückelhoven.
  • Zahlreiche Besucher interessierten sich für die elektronischen Fahrzeuge.
  • Es wurden die unterschiedlichsten Modelle vorgestellt …
  • … und auch von den WAVE-Teilnehmern für die Interessenten erklärt.

Tag der offenen Tür 2016

"Von der Kohle zur Biomasse"

Zu diesem Thema begrüßten die WEP und der Förderverein "Schacht 3" viele Besucher am 8. Mai auf dem WEP Werksgelände an der ehemaligen Zeche Sophia-Jacoba. Für Groß und Klein gab es ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit spannenden Führungen durch das moderne Kraftwerk und den historischen Schacht.

Eindrücke dieses sonnigen Familientages finden Sie in der Bildergalerie.

  • Die Kleinen haben Spaß auf der Hüpfburg.
  • Bei der Reifenakrobatik kamen Groß und Klein ins Staunen.
  • Des Weiteren war auch Luftakrobatik zu sehen.
  • Das Publikum erfreut sich an der Diabolo-Akrobatik.

Meilensteine

Die WEP – ein modernes Unternehmen mit Tradition

Die WEP blickt auf eine 30-jährige Historie zurück und hat in dieser Zeitspanne viel erreicht. Wie alles begann, erfahren Sie hier:

1983

Gründung der WEP

Die WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH wurde als Tochtergesellschaft des ehemaligen Steinkohlebergwerks „Gewerkschaft Sophia-Jacoba“ in Hückelhoven am linken Niederrhein gegründet.

Der Unternehmenszweck war die Förderung des Verkaufs der, als sogenannter Hausbrand eingesetzten, Anthrazitkohle mit neuen Techniken und innovativen Ideen. Hierzu bediente sich die WEP auch der Dienstleistung des sogenannten Wärme-Contracting, welches heute noch mit 137 Heizzentralen ein wesentliches Standbein der unternehmerischen Tätigkeit der WEP ist.

1987

Übernahme Fernwärmenetz der Zeche Sophia-Jacoba

Das Fernwärmenetz der Muttergesellschaft Sophia-Jacoba im Stadtgebiet Hückelhoven wurde von der WEP vollständig übernommen.

1993

Übernahme Fernwärmenetz der Stadt Hückelhoven

Das im Besitz der Stadt Hückelhoven befindliche Fernwärmenetz wurde ebenfalls übernommen.

Beide Fernwärmenetze wurden aus dem damals zur Zeche Sophia-Jacoba gehörenden Heizkraftwerk mit Fernwärme versorgt.

1997

Komplette Fernwärmeversorgung im Stadtgebiet Hückelhoven

Am 1.1.1997, kurz vor der endgültigen Stilllegung der Zeche Sophia-Jacoba, übernahm die WEP, welche mittlerweile zum Konzernverbund des ehemaligen Eschweiler Bergwerks-Verein (später EBV AG) gehörte, das Heizkraftwerk der Zeche, so dass die komplette Fernwärmeversorgung im Stadtgebiet Hückelhoven sich seit dem in der Hand der WEP befindet.

1998

Fusion mit EBV Fernwärme und Übernahme Fernwärmenetz Setterich

1998 fusionierte man mit einem anderen Energieversorgungsunternehmens des EBV-Konzerns, EBV Fernwärme GmbH, zur nun sogenannten EBV-WEP. Mit dieser Fusion übernahm man, neben einigen weiteren Contracting-Anlagen, auch das Fernwärmenetz in Setterich, einem Ortsteil der Stadt Baesweiler.

2004

Verkauf der EBV-WEP an die Stadt Dinslaken

Im Jahr 2004 wurde die EBV-WEP an die Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH, einer 62%-Tochtergesellschaft der Stadtwerke Dinslaken GmbH, verkauft. Ab diesem Zeitpunkt verschwand das EBV aus dem Namen und die EBV-WEP wurde wieder zur bekannten WEP.

2004

Umstellung von Steinkohle auf Holz

Das Heizkraftwerk, welches mit dem Energieträger Steinkohle Fernwärme und auch Strom erzeugte, wurde nun im Laufe der Jahre auf den Einsatz des regenerativen Energieträgers Holz umgebaut. Die WEP wurde somit zu einem Erzeuger von umweltschonender Energie. Auch die Heizzentralen im Contracting-Bereich wurden im Laufe der Zeit größtenteils von Steinkohle auf Erdgasversorgung und mittlerweile auch auf den Einsatz von Holz umgerüstet bzw. neu gebaut.

2009

Erstmaliger Verkauf von Strom an den Endverbraucher

Im Zuge der weiteren Modernisierung unseres Heizkraftwerks und der Liberalisierung des Energiemarkts in Deutschland entschied man sich im Jahr 2009, auch das eigenerzeugte Produkt Strom an den Endverbraucher zu verkaufen. Zu Beginn geschah dies noch über die Stadtwerke Dinslaken und ab 2011 in Eigenregie. Ursprünglich erfolgte der Verkauf des Produktes wepStrom nur regional im Kreis Heinsberg und dem näheren Umland.

2013

Vertriebspartnerschaft mit der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG

Ab dem Jahr 2013 wurde der Stromvertrieb mit dem Produkt landStrom, welches in Partnerschaft mit der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG vertrieben wird, sukzessive auf ganz Deutschland erweitert. Da die verkaufte Menge Strom mittlerweile die Eigenproduktion übersteigt, wird der zusätzlich benötige Strom entsprechend eingekauft.

2015

Verkaufsstart des Energieträgers Erdgas

Seit dem Jahr 2015 wird mit dem Produkt Erdgas nun auch erstmalig ein Energieträger verkauft, welcher nicht selbst von der WEP erzeugt wird.

2016

Erfolgsprodukte aus der Region für die Region

Die über 30-jährige Erfolgsgeschichte zeigt sich im kontinuierlichen Wachstum des Unternehmens. Dazu tragen innovative Produkte, Kundennähe und das Engagement der mittlerweile 63 Mitarbeiter bei.

Daten (Stand 30.06.2016)

Contracting:
137 Heizzentralen
3.416 Kunden

Fernwärme Hückelhoven:
3.255 Hausanschlüsse
3.728 Kunden

Fernwärme Setterich:
113 Hausanschlüsse
1.113 Kunden

Strom:
18.251 Kunden

Erdgas:
1.660 Kunden

Stellenangebote

Karriere bei der WEP

Wir fördern nicht nur Aktivitäten aus der Umgebung sondern schaffen Arbeitsplätze für die Region. Schauen Sie sich unsere aktuellen Stellenangebote an und werden Sie ein Teil der WEP.

Mechatroniker / Energieelektroniker (w/m)

Wir suchen zum nächstmöglichen Eintritt einen

Mechatroniker / Energieelektroniker (w/m)

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören:

  • Instandsetzung bzw. Fehlersuche von/in konventionellen Steuerungen
  • ST-Programmierung bzw. Fehlersuche
  • Instandsetzung von MSR-Anlagen
  • Instandsetzung von mechanischen Anlagenteilen
  • Bedienung bzw. Überwachung von Dampfkesselanlagen
  • Bereitschaftsdienst

Idealerweise bringen Sie folgendes Profil mit:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Bereitschaft zum Schichtdienst
  • Mechanische Kenntnisse

Was wir bieten:

In einem freundlichen, engagierten Team bieten wir Ihnen ein leistungsgerechtes Einkommen mit attraktiven Sozialleistungen.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen inklusive Gehaltsvorstellung sowie frühestmöglichem Eintrittstermin an:

WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH
Herrn Detlef Lengersdorf
Sophiastr. 2
41836 Hückelhoven

E-Mail: detlef.lengersdorf@wep-h.de

Telefonische Vorabauskünfte erhalten Sie bei Herrn Lengersdorf unter der Telefonnummer 02433 902-0.

Partner

Interesse an einer Partnerschaft?

Wir bieten verschiedene Kooperationsmöglichkeiten im Vertrieb. Sprechen Sie uns an! Mit Ihrer Entscheidung für WEP-Energie helfen Sie uns, Arbeitsplätze vor Ort auszubauen und so gemeinsam unsere Region zu stärken.

Stadt Hamminkeln

Bürger in Hamminkeln unterstützen durch den Kauf unseres "Hamminkelner landStroms" direkt ihre Stadt.

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG bietet als unser Vertriebspartner unsere Energieprodukte als "landStrom" und "landGas" bundesweit an.

Um Ihnen eine bestmögliche Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwendet unsere Website Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.