TOP-Lokalversorger Strom 2021
TOP-Lokalversorger Gas 2021
TOP-Lokalversorger Wärme 2021

Die WEP ist TOP-Lokalversorger 2021 in Hückelhoven.

Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Ihre WEP

Hallo Nachbar – kennen wir uns schon?

Die WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH wurde im Jahr 1983 im Umfeld der Zeche Sophia-Jacoba in Hückelhoven gegründet. Als Energieversorger beliefern wir unsere Kunden bundesweit mit Gas und Strom vom Niederrhein. Darüber hinaus versorgen wir ca. 5.000 Privathaushalte und Industriekunden im Umkreis von Hückelhoven und Setterich mit Fernwärme. In den beiden Biomasse-Kraftwerken wird dazu Energie aus Altholz und Frischholz erzeugt, das aus dem Umkreis angeliefert wird. Unsere Nahwärmeanlagen (Contractinganlagen) mit Anlagenleistungen zwischen 20 – 1.560 kW versorgen außerdem ca. 3.400 Kunden im Umkreis von 100 km um Hückelhoven. Als Tochterunternehmen der Stadtwerke Dinslaken garantieren wir Ihnen jederzeit einen fairen Tarif und eine professionelle Kundenbetreuung.

Das nachfolgende Video zeigt, wie wir Strom und Wärme aus Holz erzeugen. (deutsch/englisch)

Wie wird Strom und Wärme aus Holz erzeugt? Unser Video erklärt es Ihnen. (Externer Link auf YouTube)

Kontakt

Ansprechpartner

Unsere qualifizierten Kollegen arbeiten gerne gemeinsam mit Ihnen das günstigste Versorgungsangebot aus. Falls Sie gerade in Hückelhoven sind, schauen Sie doch mal bei uns vorbei. Wir freuen uns auf eine gute Nachbarschaft.

Alexander Gramstadt

Alexander Gramstadt

Gas G

Telefon:
02433 902-600
Telefax:
02433 902-192

Strom HS WPS WSS EMS

Telefon:
02433 902-800
Telefax:
02433 902-192
Dieter Thebrath

Dieter Thebrath

Wärme WW C

Telefon:
02433 902-300
Telefax:
02433 902-191
Thorsten Wirtz

Thorsten Wirtz

Wärme FW

Telefon:
02433 902-110
Telefax:
02433 902-191

Kontaktformular

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Sie können uns gerne eine Nachricht mit Hilfe unseres Kontaktformulars hinterlassen oder Sie rufen während der Geschäftszeiten persönlich bei uns an.

Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder.

via Telefon       via E-Mail

Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen.

Anfahrt

Ihr Weg zu uns

Sie möchten uns besuchen? Mit einem Klick auf diesen Link (Externer Link) oder die unten stehende Grafik gelangen Sie zu unserem Standort in der Sophiastraße 2 in 41836 Hückelhoven auf Google Maps. Gute Fahrt!

Interessantes

Neues von der WEP aus dem Kreis Heinsberg

Als regionaler Arbeitgeber mit rund 65 Mitarbeitern fördern wir sportliche, kulturelle und soziale Aktivitäten. Hier finden Sie aktuelle Termine und Fotos dieser Veranstaltungen.

Fertigstellung Biomasse-Heizkraftwerk Hilfarth

❌WICHTIGE INFORMATION❌

Wir errichten am Standort „Kapbusch“ eine Biomasse-Heizkraftwerksanlage zur Fernwärmeversorgung mit gleichzeitiger Erzeugung von regenerativem Strom.

Der Energietransport in dieser Anlage erfolgt u. a. über Dampfkreisläufe innerhalb eines geschlossenen Rohrleitungssystems. Um unerwünschte Fertigungs- und Montagerückstände in diesem System zu entfernen, ist es notwendig, das Rohrleitungssystem mit Dampf zu spülen. Diesen Vorgang nennt man „Ausblasen“.

Durch das „Ausblasen“ des Dampfes in die Atmosphäre, bei dem der Dampf gleichzeitig entspannt wird, entstehen nicht unerhebliche Ausblasgeräusche. Mittels eines Schalldämpfers wird ein Teil der Lärmentwicklung reduziert, jedoch wird das „Ausblasen“ deutlich zu hören sein.

Diese Arbeiten werden am Dienstag, dem 02.03.2021 zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr sowie am Mittwoch, dem 03.03.2021 zwischen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr durchgeführt.

Zustellung von Preisanpassungsschreiben im Dezember.

Uns erreichten am heutigen Tag (23.12.2020) viele Anrufe von zu Recht erschrockenen und verärgerten Kunden.

Zu unserer Verwunderung wurden aufgrund eines noch nicht ermittelten Fehlers bei unserem Versanddienstleister eine Vielzahl von Preisanpassungsschreiben nicht Mitte November, wie von uns beauftragt, sondern erst mit großer Verspätung im Dezember von unserem Dienstleister gedruckt und versendet.

Die genaue Anzahl der verspätet versendeten Schreiben wird zurzeit noch ermittelt. Uns ist sehr wohl bewusst, welcher Eindruck unter den gegebenen Umständen bei den betroffenen Kunden von der WEP entstanden sein muss. Bitte seien Sie jedoch versichert, dass die Zustellung der Schreiben so kurz vor den Feiertagen weder ein Versäumnis unsererseits noch mit Kalkül erfolgt ist. Die genauen Umstände werden wir ergründen und weitere Schritte prüfen.

Sie kennen die WEP als regionalen und kundennahen Energieversorger, der hohen Wert auf professionellen Service legt. Bitte geben Sie uns die Gelegenheit, Sie weiterhin von unserer sonst anerkannten Servicestärke und Kundenorientierung zu überzeugen.

Sobald uns der genaue Umfang des Vorfalls bekannt ist, werden wir die betroffenen Kunden kontaktieren und die Preisanpassung entsprechend der gesetzlichen Regelungen ändern.

Für die Verärgerung bei den betroffenen Kunden bitten wir um Entschuldigung und Nachsicht und wünschen allen Kunden eine besinnliche Weihnachtszeit und viel Erfolg im neuen Jahr. Bleiben Sie gesund!

Haldenzauber 2020 abgesagt

Das aktuelle Infektionsgeschehen macht eine Absage des Haldenzauber 2020 nötig. Nächste Ausgabe soll im November 2021 stattfinden.

Aufgrund der Verlängerung des Lockdowns haben sich die Stadt Hückelhoven und MK Illumination dazu entschieden den Haldenzauber 2020 nun komplett abzusagen. Ursprünglich war der magische Lichterzauber aufgrund der Corona-Pandemie auf Februar 2021 verschoben worden.

„Bis zuletzt hatten wir gehofft, dass sich die Infektionszahlen über die Feiertage verringern und die Maßnahmen des Lockdowns Wirkung zeigen. Nun müssen wir aber feststellen, dass auf dem aktuellen Infektionsniveau eine Durchführung des Haldenzaubers im Februar trotz des von uns erarbeiteten Hygienekonzepts nicht möglich sein wird und haben uns daher zur Absage entschlossen“, so Karl-Heinz König von MK Illumination.

Auch Bürgermeister Bernd Jansen bedauert die nun notwendige Absage: „Gerne hätten wir den Einwohnern von Hückelhoven und aus der Region mit dem Haldenzauber eine Möglichkeit geboten unter freiem Himmel etwas Abstand vom allgegenwärtigen Thema Corona zu gewinnen und so ein erstes positives Zeichen zur Öffnung von kulturellen Angeboten zu setzen. Allerding lässt das aktuelle Infektionsgeschehen dies nicht zu und hat uns so zur endgültigen Absage gezwungen“.

Nach der erzwungenen Pause wird der nächste Haldenzauber nun wieder zu seinem üblichen Termin vom 26. November 2021 bis 9. Januar 2022 stattfinden.

Alle Käufer die bereits Tickets für den Haldenzauber gekauft haben, können diese entweder behalten und beim nächsten Haldenzauber an einem beliebigen Tag an der Abendkasse gegen ein gültiges Tagesticket umtauschen. Alternativ können die Tickets aber natürlich auch dort wo sie gekauft wurden zurückgegeben werden. In diesem Fall wird der komplette Ticketpreis erstattet.

Besucher, die ihre Tickets bei der Kreissparkasse Heinsberg oder der WEP – Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH erworben haben, erhalten automatisch eine Erstattung auf ihr Konto. Die Karten müssen nicht zurückgebracht werden.


HALDENZAUBER auf Februar 2021 verschoben

Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben sich die Stadtmarketing Hückelhoven GmbH und MK Illumination Global dazu entschieden den HALDENZAUBER 2020 zu verschieben.

Der HALDENZAUBER soll nun vom 29.01.2021 bis 28.02.2021 stattfinden. Voraussetzung dafür ist, dass der Lockdown dann beendet ist. Weitere Details zu den genauen Öffnungszeiten werden Anfang Januar 2021 bekanntgegeben. Dann soll auch der Ticketvorverkauf wieder geöffnet werden.

Bereits gekaufte Tickets können entweder auf einen der neuen Termine umgeschrieben werden oder wahlweise dort wo sie gekauft wurden zurückgegeben werden.

Information zum Umtausch der Tickets für einen neuen Termin erhalten die Kunden in den nächsten Tagen per E-Mail.


Haldenzauber 2020

Als einer der Hauptsponsoren für diese Veranstaltung bieten wir jedem Kunden Eintrittskarten zum Vorzugspreis an, gültig an einem Öffnungstag sowie zu einer Uhrzeit seiner Wahl – auch am Wochenende.

Veranstaltungszeitraum: 27. November 2020 - 10. Januar 2021
Veranstaltungsort: Millicher Halde, Hückelhoven
Einlasszeiten: 16:30 Uhr und 19:00 Uhr

Preiskategorie

  • Einzelticket Erwachsene zum wep-Vorzugspreis: 8,00 Euro (Normalpreis: 12,50 Euro / Am Wochenende: 14,00 Euro)
  • Familienticket 1 zum wep-Vorzugspreis: 19,00 Euro (Normalpreis: 27,00 Euro / Am Wochenende: 30,00 Euro - max. 2 Erw. + max. 3 Kinder)

Der Vorzugspreis gilt nur für Kunden der WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH.

Max. 4 Einzeltickets oder 2 Familientickets pro Kunde.
Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt.

Bitte beachten Sie die tagesaktuellen Corona-Hygiene- und -Schutzvorschriften vor Ihrem Haldenzauber-Besuch auf der Website www.haldenzauber.de.

Bei Nutzung der Shuttle-Busse ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.

Ticketbestellung unter 02433 902-0

oder direkt am Empfang Ihrer WEP in Hückelhoven.

WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik
Sophiastr. 2
41836 Hückelhoven

Nur solange der Vorrat reicht.

Haldenzauber abgesagt.
Haldenzauber abgesagt.

Meilensteine

Die WEP – ein modernes Unternehmen mit Tradition

Die WEP blickt auf eine 30-jährige Historie zurück und hat in dieser Zeitspanne viel erreicht. Wie alles begann, erfahren Sie hier:

1983

Gründung der WEP

Die WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH wurde als Tochtergesellschaft des ehemaligen Steinkohlebergwerks „Gewerkschaft Sophia-Jacoba“ in Hückelhoven am linken Niederrhein gegründet.

Der Unternehmenszweck war die Förderung des Verkaufs der, als sogenannter Hausbrand eingesetzten, Anthrazitkohle mit neuen Techniken und innovativen Ideen. Hierzu bediente sich die WEP auch der Dienstleistung des sogenannten Wärme-Contracting, welches heute noch mit 137 Heizzentralen ein wesentliches Standbein der unternehmerischen Tätigkeit der WEP ist.

1987

Übernahme Fernwärmenetz der Zeche Sophia-Jacoba

Das Fernwärmenetz der Muttergesellschaft Sophia-Jacoba im Stadtgebiet Hückelhoven wurde von der WEP vollständig übernommen.

1993

Übernahme Fernwärmenetz der Stadt Hückelhoven

Das im Besitz der Stadt Hückelhoven befindliche Fernwärmenetz wurde ebenfalls übernommen.

Beide Fernwärmenetze wurden aus dem damals zur Zeche Sophia-Jacoba gehörenden Heizkraftwerk mit Fernwärme versorgt.

1997

Komplette Fernwärmeversorgung im Stadtgebiet Hückelhoven

Am 1.1.1997, kurz vor der endgültigen Stilllegung der Zeche Sophia-Jacoba, übernahm die WEP, welche mittlerweile zum Konzernverbund des ehemaligen Eschweiler Bergwerks-Verein (später EBV AG) gehörte, das Heizkraftwerk der Zeche, so dass die komplette Fernwärmeversorgung im Stadtgebiet Hückelhoven sich seit dem in der Hand der WEP befindet.

1998

Fusion mit EBV Fernwärme und Übernahme Fernwärmenetz Setterich

1998 fusionierte man mit einem anderen Energieversorgungsunternehmens des EBV-Konzerns, EBV Fernwärme GmbH, zur nun sogenannten EBV-WEP. Mit dieser Fusion übernahm man, neben einigen weiteren Contracting-Anlagen, auch das Fernwärmenetz in Setterich, einem Ortsteil der Stadt Baesweiler.

2004

Verkauf der EBV-WEP an die Stadtwerke Dinslaken

Im Jahr 2004 wurde die EBV-WEP an die Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH, einer 62%-Tochtergesellschaft der Stadtwerke Dinslaken GmbH, verkauft. Ab diesem Zeitpunkt verschwand das EBV aus dem Namen und die EBV-WEP wurde wieder zur bekannten WEP.

2004

Umstellung von Steinkohle auf Holz

Das Heizkraftwerk, welches mit dem Energieträger Steinkohle Fernwärme und auch Strom erzeugte, wurde nun im Laufe der Jahre auf den Einsatz des regenerativen Energieträgers Holz umgebaut. Die WEP wurde somit zu einem Erzeuger von umweltschonender Energie. Auch die Heizzentralen im Contracting-Bereich wurden im Laufe der Zeit größtenteils von Steinkohle auf Erdgasversorgung und mittlerweile auch auf den Einsatz von Holz umgerüstet bzw. neu gebaut.

2009

Erstmaliger Verkauf von Strom an den Endverbraucher

Im Zuge der weiteren Modernisierung unseres Heizkraftwerks und der Liberalisierung des Energiemarkts in Deutschland entschied man sich im Jahr 2009, auch das eigenerzeugte Produkt Strom an den Endverbraucher zu verkaufen. Zu Beginn geschah dies noch über die Stadtwerke Dinslaken und ab 2011 in Eigenregie. Ursprünglich erfolgte der Verkauf des Produktes wepStrom nur regional im Kreis Heinsberg und dem näheren Umland.

2013

Vertriebspartnerschaft mit der Web GmbH und deren Vertriebspartner

Ab dem Jahr 2013 wurde der Stromvertrieb mit dem Produkt LandStrom, welches in Partnerschaft mit der Web GmbH und deren Vertriebspartner (Raiffeisen -Genossenschaften und freie Partner) vertrieben wird, sukzessive auf ganz Deutschland erweitert. Da die verkaufte Menge Strom mittlerweile die Eigenproduktion übersteigt, wird der zusätzlich benötige Strom entsprechend eingekauft.

2015

Verkaufsstart des Energieträgers Erdgas

Seit dem Jahr 2015 wird mit dem Produkt Erdgas nun auch erstmalig ein Energieträger verkauft, welcher nicht selbst von der WEP erzeugt wird.

2018

Erfolgsprodukte aus der Region für die Region

Die über 30-jährige Erfolgsgeschichte zeigt sich im kontinuierlichen Wachstum des Unternehmens. Dazu tragen innovative Produkte, Kundennähe und das Engagement der mittlerweile 62 Mitarbeiter bei.

Daten (Stand 30.06.2018)

Contracting:
138 Heizzentralen
3.437 Kunden

Fernwärme Hückelhoven:
3.744 Hausanschlüsse
4.218 Kunden

Fernwärme Setterich:
225 Hausanschlüsse
1.125 Kunden

Strom:
21.358 Kunden

Erdgas:
3.230 Kunden

Stellenangebote

Karriere bei der WEP

Wir fördern nicht nur Aktivitäten aus der Umgebung sondern schaffen Arbeitsplätze für die Region. Schauen Sie sich unsere aktuellen Stellenangebote an und werden Sie ein Teil der WEP.

Zurzeit sind leider keine Stellenangebote vorhanden. Schauen Sie doch zu einem späteren Zeitpunkt wieder vorbei.

Partner

Interesse an einer Partnerschaft?

Wir bieten verschiedene Kooperationsmöglichkeiten im Vertrieb. Sprechen Sie uns an! Mit Ihrer Entscheidung für WEP-Energie helfen Sie uns, Arbeitsplätze vor Ort auszubauen und so gemeinsam unsere Region zu stärken.

Stadt Hamminkeln

Bürger in Hamminkeln unterstützen durch den Kauf unseres "Hamminkelner landStroms" direkt ihre Stadt.

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG bietet als unser Vertriebspartner unsere Energieprodukte als "LandStrom" und "LandGas" bundesweit an.